fbpx

Euro Sinfonietta Wien

In den vergangen 24 Jahren hat der Verein für Internationale Musik- und Kulturförderung (IMK) die Konzertreihe „Schwingungen“ im Goldenen Saal des Musikvereins organisiert. Bei diesen Konzerten gastierten unter anderem die Slowakische Philharmonie, das Prager Rundfunk-Symphonieorchester, das Sinfonieorchester aus Kasachstan, das Staatsorchester Athen, die Dubrovniker Philharmonie, das Budapester Sinfonieorchester MAV, das Slowakische Radiosinfonieorchester Bratislava, die Berliner Symphoniker und die Nürnberger Symphoniker. Diese Konzerte legten den Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit vielen renommierten Künstlern aus ganz Europa. Die vom Verein für Internationale Musik- und Kulturförderung initiierte Konzertreihe „Schwingungen“ rief schließlich ein eigenes ambitioniertes Ensemble, die Euro Sinfonietta Wien, ins Leben. Dieses junge Ensemble arbeitet mit vielen herausragenden Solisten zusammen und wurde wesentlich durch zwei renommierte Dirigenten, Maestro Yuriy Yanko und Maestro Amaury du Closel  geprägt. Weitere Dirigenten dieses Klangkörpers waren unter anderem Jooncha Kim, Alfredo Sorichetti, Eldar Saparayev, Vicente Arino Pellicer, Alessandro Tortato, Alerdo Sorichetti, Jose F. Sanchez oder Adam Szmidt. Die Euro Sinfonietta hat sich in den letzten Jahren ein begeistertes Stammpublikum für seine jährlichen vier Konzerte im Novomatic Forum Wien erobert.

X